Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Nachstehend möchten wir Sie insbesondere darüber informieren, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie nutzen.

Diese Datenschutzerklärung erklärt Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend zusammenfassend auch bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 Arten der verarbeiteten Daten

Im Rahmen der Nutzung unseres Onlineangebotes kann es, je nach konkreter Nutung, zur Erhebung folgender personenbezogener Daten kommen:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).

– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).

– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).

– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

 

 Kategorien betroffener Personen

Folgende Personenkreise können von der Erhebung, Benutzung und verarbeitung personenbezogener Daten betroffen sein:

– Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes (Im Folgenden auch „Nutzer“ genannt)

 Zweck der Verarbeitung

Für folgende Zwecke verarbeiten wir personenbezogene Daten im Rahmen unseres Onlineangebotes:

– Bereitstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.

– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.

– Sicherheitsmaßnahmen.

– Reichweitenmessung/Marketing

– Werbung für unsere Dienstleistungsangebote

 Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einlichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Gem. 13 DSGVO informieren wir sie über die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten in deren Einholungs Sie eingewilligt haben ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

 Anonyme Datenerhebung

Sie können die Webseiten von www.zunft-starke.de grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität besuchen. Aber auch wenn Sie uns z.B. bei Besuch unserer Internetseite nicht ihre Personalien mitteilen müssen und wir dies auch gar nicht wollen, ist der Besuch unseres Onlineangebotes gleichwohl mit der Erhebung einer ganzen Reihe von personenbezogenen Daten verbunden, die Sie dennoch zumindest identifizierbar machen.

Es werden bei Nutzung unseres Onlineangebotes fallweise auch unterschiedliche personenbezogene Daten für folgende Zwecke erhoben:

  • Übermittlung unserer Onlineinhalte
  • Optimierung unseres Onlineangebots
  • Nutzung der Online-Kommentarfunktion
  • Newsletter-Abonnement
  • Einbindung der Inhalte des Online-Angebotes in sozialen Medien

Je nach Nutzung werden dabei Daten verarbeitet,

  • die uns Ihr Browser bei einer Anfrage übersendet, etwa generell Ihre IP-Adresse bei der Anfrage nach Webinhalten (HTTP-Request), Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse), die Uhrzeit der Serveranfrage.
  • die Daten der von uns bei Ihnen gespeicherten Reidentifikationsdatei (HTTP-Cookie),
  • Ihre E-Mailadresse (nur im Rahmen von Newsletter und Kommentarfunktion), bei Kommentaren auch Ihr Name oder Ihr Pseudonym, der Inhalt ihres Kommentars, sowie, wenn angegeben, Ihre Webadresse.

Ihre Browserdaten werden bei einem Aufruf unserer Seite auch von Dritten erhoben, sofern wir deren Inhalte oder Dienste direkt in unser Angebot einbinden, zum Beispiel die interne Google-Suche und andere Dienste (s.u.). Teilweise werden auch in diesem Rahmen HTTP-Cookies gespeichert und ausgelesen.

Bei dem Besuch unserer Webseiten wird Ihre IP-Adresse, die Webseite, von der aus Sie auf unsere Internetpräsenz gelangt sind und die Seiten, die Sie auf unserer Internetpräsenz nacheinander besuchen gespeichert (siehe Abschnitt „Analyse und Website-Tracking“). Diese Informationen werden von uns ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet. Sie bleiben als einzelner Nutzer uns gegenüber hierbei völlig anonym. Diese Daten sind von uns für die Kommunikation jedoch nicht bestimmten Personen zuordbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird von uns nicht vorgenommen. Die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

 Sonstige Datenerhebung

Im Übrigen werden personenbezogene Daten (im Sinne von z.B. Name Anschrift, Tel.-Nr., e-mail-Anschrift etc.) von uns unter Verwendung dieser Internetpräsenz nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel bei Anfragen oder bei der Übersendung von E-Mails oder bei der Registrierung für personalisierte Dienste, z. B. bei der Bestellung eines Newsletters oder bei der Nutzung eines zur Verfügung gestellten Mandanten Log-In mitteilen. Die so erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns zur Bearbeitung Ihrer jeweiligen Anliegen verarbeitet bzw. genutzt, und soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, von uns dann auch innerhalb der durch Gesetz vorgegebenen Aufbewahrungspflichten gespeichert. Dabei legen wir Wert darauf, dass lediglich die Daten erhoben werden, die unbedingt notwendig sind.

Die Nutzung Ihrer Daten zur Versendung von Newslettern und Mandantenrundbriefen erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit, teilweise oder ganz mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Daneben erheben wir außerhalb dieser Internetpräsenz und außerhalb von Anfragen; Kontaktaufnahmen bzw. der Versendung von Newslettern etc. auch im Rahmen der Bearbeitung von einzelnen konkreten Mandaten personenbezogene Daten von Dritten, z.B. insbesondere von Prozessgegnern unserer Mandanten von Zeugen oder von anderen an einzelnen Verfahren Beteiligten.

Die Verarbeitung der durch uns von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten findet ausschließlich in Deutschland statt.

 Übermittlung der Onlineinhalte

 Zum Zweck der Übermittlung der von Ihnen aufgerufenen Webseite, werden von Ihrem Browser typischerweise unter anderem folgende Informationen (im Rahmen von sogenannten HTTP-Requests) übersandt:

  • Ihre IP-Adresse, eine Ziffernfolge, die Ihren derzeitigen Computeranschluss im Internet identifziert.
  • die von Ihnen aufgerufene Webseite,
  • Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Browser und Betriebssystem, wie deren Name und die Version derselben, die eingestellte Sprache
  • sowie – unter Umständen – die Seite, von der aus Sie zu uns gelangt sind (Referer-Information)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge

Für die Übermittlung des von Ihnen aufgerufenen Inhalts wird Ihre IP-Adresse benötigt.

 Übermittlung von Daten in Drittländer

Wir sind, bemüht die Übermittlung von Daten in andere Länder außerhalb der EU zu vermeiden.

Sofern wir dennoch Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten lassen oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit nicht zur Nutzung der Internetpräsenz technisch bedingt notwendig, geben wir keine personenbezogenen Daten unbefugt weiter, es sei denn, dass ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand vorliegt, z.B. wenn wir gesetzlich oder per gerichtlicher Verfügung zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind (Auskunft an Strafverfolgungsbehörden, Auskunft an Gerichte; Auskunft an öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften abfordern dürfen, z.B. Finanzbehörden usw.). Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 Zusammenarbeit mit Auftragsdatenverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), oder Sie eingewilligt haben, oder eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostem, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 Hosting und E-Mail-Versand

Zur Bereitstellung unseres internetangebotes nehmen wir Hostingdienstleistungen in Anspruch, z.B. Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gern. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

 Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir und auch unser Hostinganbieter, erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs­oder Betrugshandlungen) vom Hostinganbiter für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 Cookies

Mit Ausnahme der vorgenannten Reidentifikationsdatei (HTTP-Cookie) und der (Piwik-Webanalyse bzw. ) verwendet diese Site keine dauerhaft auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies.

Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Die genannten Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf Ihrem Device abgelegt werden können. Diese Textdateien werden von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox etc.) eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und dann an Ihren Computer gesendet. Wir verwenden dabei so genannte „Session-Cookies“, die nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht werden. Eine Ausnahme bildet hier der „Webanalyse-Cookie“ (siehe Abschnitt „Analyse und Website-Tracking“).

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Internetbrowser sind meist so voreingestellt. dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Computer jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Darüber hinaus können Sie Cookies auch jederzeit auf Ihrem System (z.B. im Windows Explorer) löschen. Benutzen Sie hierfür bei Bedarf bitte die Hilfefunktion in der Menüleiste Ihres Web-Browsers bzw. Ihres Betriebssystems.

 Analyse und Website-Tracking – Verbesserung des Angebotes durch Besuchsstatistik

Zur Verbesserung unseres Onlineangebots werten wir gelegentlich aus, wie unsere Internetpräsenz besucht wird. Um unser Angebot besser, benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen benutzen wir Matomo (früher Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Die Software Matomo verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Internetpräsenz gespeichert werden und die uns mit Hilfe der Software Matomo auch eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Im Rahmen der Anwendung von Matomo werden mit Hilfe des Cookies die folgenden Besucherdaten erhoben und gespeichert: der verwendete Browsertyp, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, das Herkunftsland, die Anzahl der Besuche, die Verweildauer auf der Seite, sowie die betätigten externen Links.

Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Internetangebotes werden von uns mittels Matomo auf einem Server in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird dabei sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. wir geben diese Daten nicht weiter.

Nutzer können der anonymisierten Datenerhebung durch das Programm Matomo jederzeit für die Zukunft widersprechen, wenn Sie dazu den untenstehenden Link (Opt-out) anklicken.

Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten. das Matomo künftig Nutzerdaten von Ihnen bei einem Besuch unserer Internetseite erhebt, klicken Sie den folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst.

 Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden wir Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns speichern. Die Verarbeitung erfolgt dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Diese Daten geben wir ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weiter, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet.

 Kommentarfunktion

Wenn Sie die Kommentarfunktion unter Artikeln verwenden, erheben wir Daten über den Namen oder ein Pseudonym, die E-Mail-Adresse, ggf. Ihre Webadresse sowie die IP-Adresse des Kommentierenden. Diese Daten werden zusammen mit dem Kommentar gespeichert, durch Abgabe eines Kommentars erklärt sich der Nutzer mit dieser Verwendung der Daten einverstanden. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

 Newsletter-Abonnement

Sie können sich auf der Website für unseren Newsletter eintragen, um von uns über Neuigkeiten – die Sie unserer Meinung nach interessieren könnten – informiert zu werden. Um ihre Bestellung künftiger Newsletter zu bearbeiten, ist es notwendig, Ihre personenbezogenen Daten automatisiert zu verarbeiten. Ihre Daten werden ausschließlich für den Zweck des Versandes von Newslettern und im Rahmen des von Ihnen erteilten Einverständnisses verwendet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

 Empfehlungsfunktionen für soziale Netzwerke

Über die Empfehlungsfunktionen können Sie Inhalte von unserer Internetseite aus auch in soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Google Plus verlinken. Für weitere Informationen über die Datenerhebung sowie die Datenverarbeitung durch Facebook, Twitter und Google Plus bei Nutzung dieser Funktionen sei an dieser Stelle auf die jeweiligen Datenschutzhinweise der Betreiber dieser sozialen Medien verwiesen:

Neben dieser Webseite unterhalten wir auch Präsenzen in sozialen Medien, Twitter, Facebook etc.. Soweit Sie eine solche Präsenz besuchen, werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von Ihnen in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Überdies erhebt, verarbeitet und nutzt der Anbieter des sozialen Netzwerks ggf. die wichtigsten Daten des Computersystems, von dem aus Sie dieses besuchen – zum Beispiel Ihre IP-Adresse, den genutzten Prozessortyp und Browserversion samt Plug-Ins.

Sofern Sie während des Besuchs eines solchen Mediums mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto des jeweiligen Mediums eingeloggt sind, so kann dieses Medium den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Soweit Sie eine solche Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor Besuch unserer Angebote mit Ihrem Konto bei dem jeweiligen Medium ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das jeweilige Medium sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bestimmungen des jeweiligen Mediums.

 Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden dann die oben unter dem Punkt (Übermittlung der Onlineinhalte) dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen bitte an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 Löschung personenbezogener Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden gem. Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Wir löschen die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die wir nach Berufsrecht oder Steuerrecht länger aufbewahren müssen.

Die Aufbewahrung erfolgt z.B. im Einzelfall für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre nach Abschluss der Angelegenheit gemäß § 50 BRAO (Handakten) allgemein 6 Jahre § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Geschäftspost).

 Externe Links

Unser Online-Angebot enthält auch Links oder Angebote, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um externe Links handelt. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung der Seiten externer Anbieter. Hinweise zum Datenschutz dieser Anbieter entnehmen Sie bitte den Angaben auf deren jeweiligen Seiten.

 Sicherheit

Um die uns zur Verfügung gestellten Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, setzen wir nach Maßgabe des Art 32 DSGVO technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen ein. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst und verbessert.

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Dabei handelt es sich meist um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser die 256 Bit Verschlüsselung nicht unterstütztgreift die Technik automatisch auf eine andere Technik zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wurde, erkennenSie an der geschlossenen Darstellung des Schlüsselsymbol in der Statusleiste Ihres Browsers.

 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie können z.B. Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

Zu personenbezogenen Daten die von uns im Zusammenhang mit der Bearbeitung konkreter Mandate erhoben, bearbeitet und / oder gespeichert werden, erteilen wir ohne Zustimmung der Mandanten keine Auskunft. Die anwaltliche Schweigepflicht hat insoweit Vorrang gegenüber Belangen des Datenschutzes.

 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen situation ergeben oder sich der widerspruch gegen Direktwerbung richtet. In dem zuletzt genannten Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das wir auch ohne Angabe einer besonderen Situation umsetzen werden. Wenn Sie Ihr Widerspruchrecht geltend machen möchten genügt eine e-mail an die  E-Mail-Anschrift: info@zunft-starke.de.

 Ansprechpartner bei Fragen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an:

Rechtsanwälte Zunft+Starke
Prellerstrasse 9
01309 Dresden

Tel.: 0351/4403740
Fax.: 0351/4403748
E-Mail: info@zunft-starke.de

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung im Rahmen des Onlineangebotes der Rechtsanwälte Zunft + Starke, Prellerstraße 9, 01309 Dresden, die auch für den Inhalt der Datenschutz-Information verantwortlich sind. Verantwortlicher: Rechtsanwälte Zunft+Starke, Prellerstraße 9, 01309 Dresden, Tel. 0351/4403740; Fax 0351/4403748, E-Mail info@zunft-starke.de.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Es kann allerdings notwendig werden, die Erklärung künftig zu ändern oder anzupassen (z.B. bei Weiterentwicklung und Erweiterung unseres Angebotes, technische Änderungen, neue gesetzliche oder behgördliche Vorgaben). Die jeweils aktuelleDatenschutzinformation können Sie sich auf der website https://www.zunft-starke.de/datenschutz abrufen und ausdrucken oder speichern.